Bioenergetik-Zentrum

EtaScan ®

Professional Edition

EtaScan Selektion

 

Was macht etascan?

Etascan ist ein Gerät mit welchem man bioenergetische Frequenzstrukturen sichtbar machen kann. Genauer ausgedrückt, testet etascan versch. Wellenarten. Diese werden anschließend auf dem Monitor verständlich und sortiert dargestellt.

 

Etascan besticht durch eine umfangreiche und themenübergreifende Zusammenstellung

EtaScan Etalons 

 

Das nichtlineare System besteht zum einen aus einer tollen Hardware, zum anderen aus genialer Software. Die moderne Hardware misst und wandelt Frequenzen in ein für PC´s verwendbares Format um. Die Software wertet diese vielen Informationen aus und präsentiert die Ergebnisse am Monitor.

EtaScan System

 

Die grafische Präsentation der Ergebnisse der Messung erfolgt in sogenannten Energiebewertungspunkten, dabei handelt es sich um eine Skala von 1 (plus) bis 6 (minus) wo eventuell Belastungen energetischer Art sein könnten.

 

EtaScan Bild

 

Das große Herzstück vom neuen etascan ist die Software, befüllt mit mehr als zehntausend Einträgen. Darin enthalten sind sowohl energetisch positive und auch negative Einträge.

EtaScan Grafik 2

 

Wir sind alle Individuen und deswegen reagiert in der Regel jeder anders auf Medikamente, chemische Zusätze, Getränke, Speisen, Pflanzen, Farben, Stoffe und evtl. auch auf unsere Artgenossen und vieles andere.

EtaScan Grafik 

 

Etascan eröffnet neue Sichtweisen und viele neue Möglichkeiten.

 

Der feinstoffliche Körper

Immer mehr gehen davon aus, dass unser materiell geformter Körper, sowie auch alles andere (Pflanzen, Tiere, ...) ein sogenanntes Energiefeld umgibt. Dieses Energiefeld könnte man den feinstofflichen Körper nennen, auch gebräuchlich ist die Bezeichnung Aura.

 

Wieso ist dieser feinstoffliche Körper so wichtig?

Der feinstoffliche Körper reagiert auf alles, z.B. auf die Umgebung, Nahrung,  Lebensqualität und unserer Einstellung zum Leben. Verändern wir also unser Umfeld, so verändert sich auch unser Energiefeld und in weiterer Folge auch unser grobstofflicher Körper.




Kann man diesen feinstofflichen Körper sehen?

Wirklich sichtbar ist das Energiefeld für das normale menschliche Auge nicht. Jedoch gibt es Menschen die erklären, jenes Energiefeld oder die sogenannte Aura sehen zu können. Die Wissenschaft bestreitet dies jedoch stark.

In der Regel sehen wir das Energiefeld nicht unbedingt, jedoch kann man es oft spüren. Geschehen kann dies in unserem Unterbewusstsein, man kann es auch als Gefühl bezeichnen. Viele von uns nehmen ca. ein Viertel bewusst und drei Viertel unterbewusst wahr.

Wenn wir alle Informationen, die uns umgeben BEWUSST wahrnehmen würden, könnte unser Gehirn mit der Vielzahl an Informationen die es erhält schnell überfordert werden. Dadurch nimmt unser Bewusstsein In-Form-ationen, welche in diesem Moment bedeutungsvoll sind auf und kann diese im Gehirn sofort speichern. Zweitrangige Informationen oder Nebeninformationen werden im Unter-bewusst-sein abgespeichert. Unser feinstofflicher Körper, sprich das Energiefeld, enthält genau diese Informationen.

 

EtaScan Grafik

 

Mustertransfer

Man kann mit dem etascan Schwingungen auf Trägersubstanzen wie Wasser, Alkohol oder Cremen übertragen.

EtaScan Transfer

 


EtaScan 2010
 

Bei der energetischen Messung mit etascan trägt der Klient nur einen Kopfhörer. etascan emittiert Wellen, die die Frequenzen abtasten, die aus dem Pool der Vergleichsgruppe ermittelt wurden. Wenn die Frequenzen des Untersuchten mit der gesunden Vergleichsgruppe übereinstimmen („synchron“ sind), vermerkt das Gerät die Ähnlichkeit. Bei abweichender Frequenz entscheidet der Grad der Differenz, wie auffällig es vermerkt wird. Das durchtesten des gesamten Körpers kann durchschnittlich bis zu fast einer Stunde dauern, das weitere Nachforschen bei eventuell festgestellten Schwachstellen kann sich bis auf zwei Stunden ausdehnen.

 

EtaScan 2010 Logo

etascan

Professional 

das Wellness System,

der Energie-Balance-Scanner,

das bio-energetische Erfassungssystem. 

 

EtaScan Komplettsystem 

Wichtiger Hinweis:

etascan® ist ein bioenergetisches Erfassungssystem. Dieses System führt keine Diagnose oder Therapie durch. Es ist kein Medizinprodukt. Während der Erfassung findet keine Berührung mit dem Körper statt, es wird kein Strom, kein physikalischer Druck und keine chemische Reaktion erzeugt, die den Körper beeinflussen könnten. Es findet keine direkte Einwirkung auf den Organismus statt. Ergebnisse welche mit etascan® angezeigt werden nehmen keinen Bezug auf medizinische Behandlungen oder Diagnosen. etascan® ersetzt keine Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

etascan wurde durch den TÜV Österreich auf EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit) geprüft und als ungefährlich befunden. Die Frequenzen mit welchen etascan arbeitet verursachen keinen Schaden am Menschlichen Körper.
TÜV-Bericht Nr.: M/EMV-07/161 


Buchtipp:

IMAGO: - die Revolution des 21. Jahrhunderts


Wir sind Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e. V.

DGEIM

www.dgeim.de